Wegen 6000 Euro: Streit um Dembeles Müll-Haus geht weiter.!!

Nach seinem Wechsel zum FC Barcelona soll Ousmane Dembele sein Dortmunder Haus verwahrlost zurückgelassen haben. Der Gerichtsstreit um eine Entschädigung geht nun in die nächste Runde.


Der Angreifer war 2017 nach Spanien gewechselt und hinterließ sein gemietetes Haus laut Besitzer Gerd Weissenberg in einem vollkommen vermüllten Zustand.

Der 72-Jährige sagt im Zivilprozess aus: “Einmal hat mich sein Manager angerufen, die Toilette sei verstopft. Ich bin dann mit einem Klempner hingefahren. Es stank im ganzen Haus. Die ganze Toilette war verkotet. Der Klempner hat dann mit der Hand eine WC-Stein-Halterung gefunden. Als er eingezogen war, war alles sehr schwierig. Sie wussten auch nicht, wie der Müll zu entsorgen ist. Der lag dann im Garten.“

Der Richter hatte im April einen Vergleich vorgeschlagen. Dembele hätte demnach 6611,16 Euro (10.000 Euro abzüglich 4000 Euro Kaution) an Weissenberg zahlen sollen. Bei einem geschätzten Gehalt zwischen zwölf und 20 Millionen Euro jährlich auf den ersten Blick eine verschmerzbare Summe - der 21-Jährige ließ sich auf den Vergleich aber nicht ein.

So geht die Saga um Dembeles Müll-Haus in die nächste Runde. Der neue Vorschlag des Gerichts: der Franzose solle 4000 Euro zahlen, um den Streit beizulegen. Beide Parteien haben bis zum 22. Mai Zeit, zu diesem Vorschlag Stellung zu beziehen.
#Tamilarul.net   #Tamil   #News   #Tamil News   #Tamil Daily News   #Website   #Tamil News Paper   #Tamil Nadu Newspaper  #Online   #Breaking   News Headlines    #Latest Tamil News   #India News    #World News   #Tamil Film   #Jaffna   #Kilinochchi  #Mannar  #Mullathivu  #Batticola  #Kandy  #Srilanka  #Colombo#Tanka  #Colombo

No comments

Powered by Blogger.